Springe zum Inhalt

Über Mich


Kunst wird zum Erlebnis:
Kunst betrachten, über Kunst reden, einen lebendigen Dialog mit der Kunst anzuregen und den lebhaften Gedankenaustausch über Kunst zu fördern, die Kunst im Bezugsfeld von Geschichte und Gegenwart zu verstehen und ihre fächerübergreifenden Bezüge zu entdecken, ist das Anliegen meiner Art von Kunst- und Kulturvermittlung.
 
Kunstvermittlung als Berufung:
1991 habe ich „DAS KULTURPROGRAMM“ gegründet. Voraussetzung für die selbstständige Tätigkeit als Kunstvermittlerin waren: ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte, Romanistik und Anglistik an der Universität Freiburg und sieben Jahre Praxiserfahrung als Gästeführerin bei der Stadtinformation Freiburg.
 
Wichtige Grundlagen meiner Art der Kulturvermittlung verdanke ich zahlreichen Weiterbildungsseminaren im Bereich der Museumspädagogik und im Kontaktstudium „Kulturmanagement“ an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. In jüngerer Zeit habe ich durch die Teilnahme an Seminaren in Systemischer Gesprächsführung und „Lebendigem Lernen“ in Gruppen nach der TZI-Methode meine Leitungs- und Vermittlungskompetenz weiter ausgebaut.
 
Mit großer Passion für die Kunst und deren lebhafte, gesprächsorientierte Vermittlung im Rahmen von Vorträgen, Führungen, Fahrten und Reisen entwickelt sich das „DAS KULTURPROGRAMM“ für ein zunehmend zahlreicher werdendes Publikum stetig weiter.